Deutschlands bester Online-Kredit
  • kostenfreie unverbindliche Anfrage
  • für jeden Lebensumstand die passende Kreditlösung
  • Bearbeitung durch persönlichen Kreditexperten
  • SCHUFA-neutrale Prüfung

Bekannt aus:

Nach oben

Mehrere Kredite zu einem Kredit mit einer Umschuldung zusammenfassen

Sie möchten gern mehrere Kredite zu einem einzigen Kredit zusammenfassen, oder einfach nur Ihren Dispokredit ausgleichen? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir finden den für Sie passenden Kredit, damit Ihre Verbindlichkeiten übersichtlich zusammengefasst werden können. Damit Sie zukünftig nur noch einen Kredit monatlich bedienen müssen, füllen Sie bitte einfach das folgende Formular aus und wir kümmern uns um den Rest. Ihre Anfrage leiten wir an unsere Kreditexperten weiter, die sich innerhalb der nächsten 24 Stunden per E-Mail oder Telefon bei Ihnen melden. Für Sie natürlich 100% kostenlos und unverbindlich! Jetzt über Kredit.de Ihre Kredite zu einem zusammenfassen.

In 2 Minuten zu Ihrem Wunschkredit

Der direkte Weg zu unseren Kreditexperten – lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Euro
Euro
Jetzt anfragen
Mitantragsteller

Was ist eine Umschuldung?

Tatsächlich ist es so, dass Sie durch manche Kreditvergleiche Kosten einsparen. Als Umschuldung wird im Finanzsektor eine Maßnahme bezeichnet, bei der ein bisheriges Darlehen durch einen neuen Kredit ersetzt wird. Im Bereich der Immobilienkredite etwa werden häufig Umschuldungen vorgenommen. Nach Ablauf der Zinsfestschreibung muss sich der Kunde für ein neues Darlehen entscheiden und somit eine Anschlussfinanzierung durchführen. Auch bei Ratenkrediten kann die Umschuldung sinnvoll sein. Konkret heißt das: Sie nehmen einen neuen Kredit auf und lösen mit der zur Verfügung gestellten Darlehenssumme Ihr bisheriges Darlehen ab. Dank der besseren Zinskonditionen des neuen Kredites sparen Sie so effektiv Geld.

Durch die Umschuldung zukünftig Zinsen einsparen

Der häufigste Grund für eine Umschuldung besteht darin, dass Sie zukünftig weniger Zinsen als beim bisherigen Kredit zahlen müssen. Haben Sie beispielsweise vor einigen Jahren einen Ratenkredit abgeschlossen, bei dem Sie Zinsen in Höhe von 8 Prozent zahlen müssen, könnten Sie durch eine Umschuldung vermutlich Zinsen einsparen. Heutzutage bewegen sich die Zinsen für Ratenkredite nämlich teilweise nur noch zwischen 3 bis 4 Prozent. Noch erheblich größer ist das Einsparpotenzial im Bereich der Immobilienkredite. Haben Sie dort beispielsweise vor 6 Jahren ein Baudarlehen abgeschlossen, zahlen Sie eventuell noch einen Zinssatz von 4 oder 5 Prozent – heute erhalten Sie neue Immobilienkredite schon ab 1 Prozent. Hier sind ohne weiteres deutliche Einsparungen möglich. Vor der Umschuldung sollten Sie allerdings unbedingt prüfen, ob bei der vorzeitigen Ablösung Ihres bisherigen Kredites Kosten entstehen. Besonders bei Immobilienkrediten verlangen die Banken häufig eine Vorfälligkeitsentschädigung. Aufstellen von Rechnungen um mit einer Umschuldung Zinsen zu sparen

Finanzielle Verhältnisse durch Umschuldung ordnen

Die Umschuldung eignet sich außerdem zur Ordnung der eigenen finanziellen Verhältnisse. Immer mehr Verbraucher nehmen zur Finanzierung ihrer Konsumwünsche einen Kredit auf. Die Darlehen werden üblicherweise für folgende Ausgaben verwendet. Wer häufig für größere Konsumwünsche einen Kredit aufnimmt, hat schnell eine Vielzahl von Darlehen gleichzeitig zu bedienen. Eine Umschuldung macht es leichter, zwischen den verschiedenen Krediten die Übersicht zu behalten. Sie nehmen dazu wiederum einen neuen Kredit auf, mit dem sie anschließend sämtliche bestehende Darlehen ablösen. Dabei müssen Sie lediglich darauf achten, dass der neue Kredit bessere Konditionen bietet als die bisherigen Darlehen.

  • Umschuldung für Kredit vom Autokauf

    Autokauf

  • Umschuldung für Kredit von Urlaubsreisen

    Urlaubsreise

  • Umschuldung für Kredit von Möbelkauf

    Möbel

  • Umschuldung für Kredit von Elektronikartikeln

    PC, Laptop oder Smartphone

Tipp zur Umschuldung: Mögliche Ersparnis und Kosten gegenüberstellen

Möchten Sie mit einer Umschuldung Zinsen einsparen, sollten Sie Folgendes bedenken: Es ist sehr wichtig, dass Sie mögliche Zinsersparnisse den bei der Umschuldung eventuell anfallenden Kosten gegenüberstellen. Dies gilt sowohl für Umschuldungen im Bereich der Immobilienkredite als auch bei Ratenkrediten. Berechnen Sie also zunächst, welche Zinssumme Sie durch die Umschuldung einsparen würden. Anschließend subtrahieren Sie von dieser Ersparnis die Kosten, die die bisherige Bank wegen der Vorzeitige Kreditablösungvorzeitigen Kreditablösung verlangt. Nur wenn sich anschließend noch ein positiver Saldo ergibt, ist die Umschuldung aus wirtschaftlichen Gründen empfehlenswert.