Kreditvergleiche - große Unterschiede vorhanden

In 2 Minuten zum Wunschkredit

Kreditvergleiche - große Unterschiede vorhanden

  • kostenfreie und unverbindliche Anfrage
  • Bearbeitung durch einen persönlichen Kreditexperten
  • SCHUFA-neutrale Prüfung
  • für jeden Lebensumstand den passenden Kredit

Kreditvergleiche - große Unterschiede vorhanden

Kreditvergleiche finden Sie heutzutage bei diversen Banken und auf Kreditportalen. Meistens handelt es sich dabei um sogenannte Online-Rechner, mit deren Hilfe Sie unter Eingabe einiger Eckdaten den passenden Kredit finden bzw. die vorhandenen Angebote miteinander vergleichen können. Im Allgemeinen werden bei derartigen Rechnern allerdings nur die zu zahlenden Zinsen und eventuell noch die monatlichen Raten miteinander verglichen. Das Problem besteht immer öfter darin, dass Banken vermehrt sogenannte bonitätsabhängige Zinsen veranschlagen. In diesen Fällen stößt der Kreditvergleich deshalb an seine Grenzen, weil er natürlich die Kreditwürdigkeit des Kunden nicht in die Berechnung des zu zahlenden Kreditzinses einbeziehen kann. Dennoch stellt der Kreditvergleich im Allgemeinen ein erstes Hilfsmittel dar, um die günstigen von den teuren Angeboten zu trennen.

Beim Kreditvergleich selbst spielen insbesondere die folgenden Eckdaten des jeweiligen Darlehens eine Rolle:

  • Zinsen

    Zinssatz

  • Darlehen

    Darlehens­summe

  • Kreditrate

    Kreditrate

  • Kreditlaufzeit

    Kreditlaufzeit

Manche Kreditvergleiche haben den Vorteil, dass nur beim jeweiligen Anbieter des Vergleichs für bestimmte Kredite Sonderkonditionen genutzt werden können.

Gibt es spezielle Sonderkonditionen bei einem Kreditvergleich?

Tatsächlich ist es so, dass Sie durch manche Kreditvergleiche Kosten einsparen können, da der Anbieter mit der kreditgebenden Bank eine Sonderkondition vereinbart hat. Meistens handelt es sich bei dieser Sonderkondition um einen besonders günstigen Zinssatz, den Sie ausschließlich dann nutzen können, wenn Sie nach dem Kreditvergleich über den entsprechenden Link auf die Webseite der Bank wechseln und dort ein Darlehen beantragen. Weitere mögliche Sonderkonditionen, die ein Kreditvergleich ebenfalls beinhalten kann, beziehen sich auf die Laufzeit und auf bestimmte Kreditarten. Demzufolge ist es durchaus sinnvoll, nicht nur die Kreditangebote zu vergleichen, sondern ebenso mehrere Kreditvergleiche hinsichtlich eventueller Sonderkonditionen zu betrachten.

Tipps für eine erfolgreiche Kreditaufnahme

Es gibt zahlreiche Tipps, die Ihnen im Zusammenhang mit einer geplanten Kreditaufnahme dabei helfen, Fehler zu vermeiden und eine möglichst reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Die folgenden Ratschläge möchten wir Ihnen gerne an die Hand geben, damit Ihr Weg vom Kreditvergleich bis hin zur Gutschrift vom Darlehensvertrag möglichst reibungslos verläuft.

Tipp 1: Achten Sie auf den Effektivzins

Bevor Sie sich für ein konkretes Kreditangebot entscheiden, sollten Sie stets einen Kreditvergleich durchführen. Bei diesem Vergleich ist es wichtig, dass Sie sich nicht nur den nominalen Zinssatz anschauen, sondern vorrangig auf den angegebenen Effektivzins achten. Beachten Sie dabei wiederum, dass immer mehr Banken einen bonitätsabhängigen Zinssatz veranschlagen. Der im Vergleich angegebene Effektivzinssatz muss also nicht zwingend der Zins sein, den Sie beim entsprechenden Darlehen tatsächlich zahlen werden. Hier bietet es sich durchaus an, den Kreditgeber zu kontaktieren, falls Sie sich vorerst für dessen Angebot entschieden haben.

Tipp 2: Ermitteln Sie die tragbare Monatsrate

Nicht wenige Kreditnehmer geraten anschließend in eine schwierige finanzielle Lage, weil sie ihre finanziellen Möglichkeiten überschätzt haben und eine Rate vereinbart wurde, die schlichtweg zu belastend ist. Daher empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich vor Abschluss des Kreditvertrages darüber informieren, wie hoch die für Sie maximal tragbare Kreditrate sein darf. Diese Berechnung führen Sie am besten mittels einer sogenannten Einnahmen- und Ausgabenrechnung durch, die dazu dient, Ihr frei verfügbares Einkommen zu ermitteln. Dieses Einkommen stellt zugleich die absolute Obergrenze für die zu vereinbarende Kreditrate dar.

Tipp 3: Machen Sie sich Gedanken über die Kreditverwendung

Zwar ist es automatisch häufig so, dass Sie zunächst einen Konsumwunsch haben und sich im zweiten Schritt nach einer Finanzierung umsehen. Manchmal ist es dennoch hilfreich, wenn Sie sich bewusst Gedanken über die geplante Kreditverwendung machen. Daraus resultiert nämlich, dass Sie sich nicht für eine unpassende Kreditart entscheiden. Möchten Sie beispielsweise einen Betrag von 2.000 Euro finanzieren und das Geld in zwölf monatlichen Raten zurückzahlen, bietet sich der Ratenkredit als Kreditart an. Weniger geeignet wäre hingegen der DispositionskreditDispositionskredit, da dieser für den Zeitraum von zwölf Monaten schlichtweg zu teuer wäre.

Tipp 4: Halten Sie wichtige Unterlagen bereit

Damit die Abwicklung vom Vergleich bis hin zur Gutschrift des Darlehensbetrages möglichst ohne Verzögerung verläuft, sollten Sie die vom Kreditgeber benötigten Unterlagen bereithalten. In erster Linie handelt es sich dabei um einen EinkommensnachweisEinkommensnachweis, der beispielsweise durch das Einreichen Ihrer Kontoauszüge (in Kopie) der letzten drei Monate oder auch durch eine aktuelle Gehaltsbescheinigung erbracht werden kann. Weitere Unterlagen können bei Selbstständigen erforderlich werden, beispielsweise eine aktuelle Einnahmen- und Überschussrechnung oder auch eine Gewinn- und Verlustrechnung, anhand derer der Kreditgeber erkennen kann, wie Ihre finanzielle Lage ist.

Tipp 5: Achten Sie auf kostenlose Sondertilgungen

Viele Kreditnehmer haben das Bedürfnis, die aufgenommene Kreditsumme so schnell wie möglich zurückzuzahlen. Außerhalb der vereinbarten planmäßigen Tilgung ist es daher häufig so, dass zwischenzeitlich Sonderzahlungen geleistet werden oder eine komplette Sondertilgung der Restschuld vorgenommen wird. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Sie bei der Wahl des Kredites und des Angebotes darauf achten, dass Sondertilgungen zulässig sind. Im Idealfall sollten diese zudem kostenfrei sein, was heutzutage nicht bei allen, aber bei sehr vielen Ratenkrediten und anderen Darlehensvarianten der Fall ist.