Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Verbraucherschutz

Verbraucherschutz ist ein wichtiges Anliegen. Verbraucher sind als Einzelpersonen gegenüber Firmen und Dienstleistern in vielen Fällen unterlegen, denn sie haben meist keine oder wenige fachliche Kenntnisse oder Erfahrungen. So ist es schwierig zu überprüfen, ob ein Produkt bzw. Service funktioniert bzw. korrekt geleistet wird. Der Verbraucherschutz soll dem entgegen wirken und dieses Ungleichgewicht beseitigen.

Verbraucherschutz wird auch dort gewährleistet, wo es um den Schutz vor Gefahren geht, beispielsweise gesundheitliche Gefahren durch verschmutztes Trinkwasser. In diesen Fällen wird auch oft von gesundheitlichem Verbraucherschutz gesprochen. In Deutschland sind die Verbraucherzentralen die wichtigste Anlaufstelle für den Schutz des Verbrauchers. Grundsätzlich gibt es eine bestimmte Philosophie, die hinter dem Schutz des Verbrauchers steht. Diese soll im Folgenden näher erläutert werden.

Philosophie des Verbraucherschutzes

In objektiver Betrachtung besteht kein Unterschied zwischen Verbrauchern und Unternehmen. Schließlich sind beide in der Lage, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen. Diese Sicht ist allerdings nur theoretischer Natur. In der Praxis zeigt sich, dass durch ein Überangebot an Informationen, durch Werbung, durch das gezielte Auslassen von Informationen und Ähnliches, das Verbraucherverhalten durch Unternehmen massiv beeinflusst wird und die so getroffenen Entscheidungen selten rational begründet werden können. Aus diesem Grund sehen Verbraucherschützer und auch der Gesetzgeber es als wichtig und notwendig an, die Verbraucher zu schützen.

Verbraucherschutz versucht in erster Linie, Informationen transparent zu machen. Hierzu zählen beispielsweise die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Viele Informationen zum Verbraucherschutz hält das Internet bereit. Hier werden nicht nur Expertenmeinungen, sondern auch Kommentare von anderen Verbrauchern zu Produkten und Dienstleistungen veröffentlicht. Es ist sehr einfach, sich eine Vielzahl an Daten und Meinungen, über beispielsweise ein bestimmtes Produkt, zu holen. Natürlich gibt es auch im Internet Mittel und Wege, die Meinung der Verbraucher zu manipulieren und den Verbraucherschutz zu unterwandern.

Button nach oben