Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Tilgungsstreckung

Die Tilgungsstreckung, eher als Kreditstreckung bekannt, beschreibt die Verlängerung der Rückzahlungsdauer bei einem Kredit.

In der Regel wird dies durch eine Umschuldung ermöglicht. Es wird also ein neuer Kredit mit gleicher (manchmal auch höherer) Kreditsumme aufgenommen, und damit der alte Kredit zurückgezahlt. Die Ratenhöhe für das neue Darlehen kann dann niedriger gewählt werden, wodurch sich jedoch die Laufzeit erhöht.

Diese Möglichkeit wird häufig genutzt, wenn unvorhergesehene Ausgaben auftreten und daher die monatliche Liquidität nicht mehr gegeben ist. Wichtig ist jedoch, dass bei der niedrigeren Rate noch etwas Platz bleibt, um für die nächsten größeren Ausgaben vorauszusparen, damit dann nicht ein neues Darlehen nötig ist. Wer also umschulden muss, sollte diesmal richtig planen.

Immobiliendarlehen unterliegen in der Regel einer Zinsbindungsfrist. Eine Streckung ist daher nur in seltenen Fällen möglich, nämlich dann, wenn ein Tilgungswechsel vertraglich vereinbart wurde, oder das Darlehen einen variablen Zinssatz hat. Dann kann alle 3 Monate eine neue Vereinbarung getroffen werden.

Button nach oben