Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Strohmannkredit

Unter einem Strohmannkredit versteht man einen Kredit, der von einer Person abgeschlossen wird, die den Kredit eigentlich nicht für sich selbst in Anspruch nimmt. Der Strohmannkredit wird im Fall abgeschlossen, wenn eine Person einen Kredit in Anspruch nehmen möchte, dabei aber unerkannt bleiben möchte. In diesem Fall beauftragt diese Person eine andere Person mit der Aufnahme des Kredites. Diese Person wird zu diesem Zweck auch oft mit entsprechenden Sicherheiten ausgestattet, damit der Kredit gewährt wird. Die jeweilige Person, die den Auftrag zur Aufnahme eines Kredites erhalten hat, unterzeichnet im eigenen Namen und auf eigene Rechnung für den Kredit. Wenn es daher zu Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte, wird das Kreditinstitut die Forderungen auch von dieser Person einfordern, die als Strohmann agiert hat und nicht von der anderen Person, die den Auftrag gegeben hat. Denn in vielen Fällen hat das Kreditinstitut auch keine Kenntnis über den Auftraggeber bzw. darüber, dass es sich um einen Strohmannkredit handelt. Der Strohmann, der den Kredit aufnimmt, geht daher ein großes Risiko ein, da er für den Kredit haftet. Falls sein Auftraggeber die Raten nicht bedienen können sollte bzw. die Zahlungen dafür nicht an seinen Strohmann übergibt, damit dieser sie an die Bank weiterleiten kann, kann der Strohmann vor große Probleme gestellt werden. Der Strohmannkredit wird üblicherweise in Fällen eingesetzt, wo der Auftraggeber nicht erkannt werden möchte. Der Strohmannkredit bietet aber auch für Personen mit äußerst schlechter Bonität, die nicht einmal mit einem Bürgen einen Kredit gewährt bekommen, eine Möglichkeit, um dennoch einen Kredit zu erhalten, indem diesen jemand anderer aufnimmt.

Button nach oben