Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Kredit für Selbstständige

Als Kreditsicherheit werden immer neben optionalen weiteren Sicherheiten auch die Lohn- und Gehaltszahlungen herangezogen. Selbstständige haben jedoch besonders in den Anfangsjahren noch keine regelmäßigen Einkünfte. Für Kreditgeber ergibt sich daher ein hohes Risiko, die Ausfallquoten bei der Kreditvergabe an Selbstständige sind auch tatsächlich entsprechend hoch.

Privat- oder Gewerbekredit

Einen Kredit für die Gründung eines Unternehmens zu bekommen ist schon schwer aber machbar. Eine gute Geschäftsidee, ein überzeugender Businessplan und ein sympathisches und zielsicheres Auftreten können helfen, ein Darlehen für die Gründung zu bekommen. Sogar eine staatliche Förderung in Form von Zuschüssen oder besonders günstigen Krediten ist möglich.

Schwieriger wird es, wenn ein Kredit für private Ausgaben benötigt wird. Selbst kleine Kredite werden häufig abgelehnt, weil strenge Vorgaben die Vergabe von Darlehen an Selbstständige und Freiberufler in den ersten Jahren konsequent ausschließen.

Zur Beurteilung der Bonität müssen bei Selbstständigen häufig Pflichtunterlagen vorgelegt werden. Dazu gehören, auch bei kleinen Unternehmen, mindestens eine Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Steuerbescheid der letzten zwei Jahre. Naturgemäß dauert es jedoch 3-4 Jahre, bis diese Unterlagen vorgelegt werden können. Selbst wenn das Unternehmen von Anfang an klasse läuft wird der Nachweis also schwer.

Spezialisiert auf Problemfälle

Das Problem vieler Banken ist das standardisierte Geschäft. Um Kosten zu sparen, werden Vorgaben und Abläufe geplant, von denen meistens nicht abgewichen werden kann. Das macht auch durchaus Sinn, denn so können für „Standardkunden“ günstigere Konditionen angeboten werden. Auf die speziellen Kunden wird hier bewusst verzichtet. Wenn sich jetzt jedoch ein Kreditgeber auf genau diese Fälle spezialisiert, können hier ebenfalls Standards implementiert werden, die auch hier wiederum die Spreu vom Weizen trennen.

Lassen Sie uns ein Beispiel nehmen:

Von 10000 vergebenen Kredite fallen 100 aus. Eine Prüfung ergibt, dass alle 100 Personen, die ihren Kredit nicht zurückzahlen konnten Elektriker waren. Nun könnte die Bank beschließen, keine Kredite mehr an Elektriker zu vergeben. Damit wird definitiv das Ausfallrisiko gesenkt, jedoch bekommen alle anderen Elektriker, die ihren Kredit vertragsgemäß erfüllt haben, nun ebenfalls keinen Kredit mehr.

Ein Spezialist könnte nun Kredite im Speziellen an Elektriker vergeben und prüfen, wo genau das Problem liegt. Beispielsweise könnten besonders Elektriker, die aus Stuttgart kommen und blaue Autos haben Probleme mit der Rückzahlung haben.

Natürlich ist das Beispiel überzogen, aber eine Spezialisierung erlaubt eben auch eine bessere Differenzierung und bessere Chancen für „Problemfälle“.

Kreditvermittler sind Spezialisten

Ein Kreditvermittler hat einen besseren Überblick über den Markt und dessen Möglichkeiten. Ein Bankberater ist immer auch an sein Institut gebunden. Er kann nur eigene Produkte anbieten mit eigenen Konditionen und Vorschriften. Jemand, der mit vielen verschiedenen Instituten arbeitet weiß, was die anderen zu bieten haben, und wo genau ein Kunde die höchste Zusagewahrscheinlichkeit hat. Fragen Sie gleich hier Ihren eigenen Kredit an.

Button nach oben