Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Kontokorrentkredit

Ein Kontokorrentkredit ist ein auf einem Kontokorrentkonto eingerichteter Abrufkredit. Man nennt diese Konstellation auch eine Kreditlinie, die eingerichtet wird. Im Prinzip handelt es sich einfach um die Erlaubnis der Bank, ein Konto zu überziehen, also auch ohne ausreichendes Guthaben weiterhin über Geld zu verfügen. Für jeden Cent, den das Konto ins Minus geht werden dann die vereinbarten Zinsen fällig. Bleibt das Konto im Plus, wird in der Regel keine Gebühr erhoben. Bei Privatkunden ist der Kontokorrentkredit eher als Dispokredit bekannt.

Ausnahmen sind häufig Kontokorrentkredite für Unternehmen. Hier werden nicht selten auch Gebühren berechnet, wenn der Kredit gar nicht ausgenutzt wird. Diese Bereitstellungszinsen werden erhoben, da das Kreditinstitut, wie der Name schon sagt, das Geld jederzeit zum Abruf bereitstellen muss.

Rückzahlung

Die Rückzahlung des ausgenutzten Kredites ist flexibel. In der Regel muss gar nichts gezahlt werden, lediglich die Zinszahlung wird jeweils zum Abrechnungszeitraum fällig. Bei Geschäftskunden ist dies meist jedes Monatsende, bei Privatkunden normalerweise zum Quartalsende der Fall. Die Laufzeit wird teils ohne Begrenzung festgelegt, aber auch ein bis zwei Jahre sind üblich. Meistens wird jedoch der Kredit einfach verlängert oder, bei dauerhafter Ausnutzung durch einen Ratenkredit mit fester Rückzahlungsrate abgelöst um eine Überschuldung zu vermeiden.

Der Kontokorrentkredit ist ein revolvierendes Darlehen, er darf somit ohne vorherige Ankündigung jederzeit innerhalb des Kreditrahmens in beliebiger Höhe erneut in Anspruch genommen werden.

Verwendungszweck

Bei Privatkunden dient der Dispokredit meist der kurzfristigen Überbrückung bis zur nächsten Gehalts- oder Bonuszahlung. Bei Geschäftskunden dient das Geld der Beschaffung von Betriebsmitteln, also ebenfalls kurzfristigen Zwecken, die normalerweise durch die Zahlungen der Kunden immer wieder ausgeglichen werden. Wird die Linie auf Dauer ausgenutzt muss geprüft werden, ob die Fristen der Finanzierungen auch mit den Einsatzzwecken übereinstimmen. Hat ein Kunde z.B. den Fuhrpark mit einem Kontokorrentkredit finanziert, liegt eine Fehlfinanzierung vor. Dies kann mit einem neuen Kredit für die Umschuldung behoben werden.

Höhere Kosten bei Nichteinhaltung

Der Kreditrahmen gilt für Verfügungen als genehmigter Kredit. Es kann jedoch sein, dass doch einmal mehr Belastungen auf dem Konto gebucht werden müssen, als Kredit eingeräumt wurde. In dem Fall spricht die Bank nicht von einer genehmigten, sondern einer Geduldeten Überziehung. Die Zinssätze hierfür sind ungleich höher, außerdem verschlechtert eine geduldete Überziehung unter Umständen Ihr bankinternes Rating. Daher sollten Sie, wenn es sich nicht um einen Einzelfall handelt, lieber einen größeren Kreditrahmen mit der Bank vereinbaren.

Button nach oben