Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Forderungszessionskredit

Der Forderungszessionskredit ist ein Kredit, bei dem die Abtretung von Forderungen als Kreditsicherheit dient.

Forderungen kommen durch Handel und Dienstleistungen zustande

Wenn eine Leistung erbracht oder eine Ware geliefert wurde, entsteht durch diesen Vorgang in der Regel das Recht, dafür bezahlt zu werden. Somit hat der Lieferant/Leister eine Forderung gegenüber dem Empfänger.

Manchmal dauert es jedoch zu lange, bis diese Forderung erfüllt wird. Sehr häufig geschieht es sogar, dass Unternehmen insolvent gehen, weil die Kunden ihrer Zahlungspflicht einfach nicht schnell genug nachkommen. Dann fehlt einem Unternehmen manchmal das Geld für die weitere Produktion.

In diesem Fall können die Forderungen gegen bares Geld eingetauscht werden. Entweder durch Factoring oder durch eine Kreditaufnahme gegen Abtretung.

Ein Kreditgeber stellt finanzielle Mittel zur Verfügung. Als Gegenleistung dafür erhält er eine Zessionsgebühr und die Zahlungen, die die Kunden nach und nach leisten.

Bei der Abtretung der Forderung unterscheidet man generell zwischen offener und stiller Zession. Die stille Zession wird üblicherweise dann angewendet, wenn der Schuldner der jeweiligen Forderung noch viel Zeit bis zur Fälligkeit hat und die Zahlung voraussichtlich auch leisten wird. Hierbei erfährt dieser nichts davon, dass die Forderung abgetreten wurde. Er bezahlt seine Rechnung beim Kreditnehmer ganz normal, dieser muss die Zahlung dann aber an seinen Gläubiger überweisen bzw. wird der Betrag vom Konto des Kreditnehmers abgebucht, wenn es sich bei seinem Gläubiger auch um seine Bank handelt. Bei der offenen Zession erfährt der Kunde allerdings, dass die Forderung abgetreten wurde. Hierbei tritt nämlich der Gläubiger seines Lieferanten beim Schuldner der Forderung auf und fordert die Zahlung der Forderung ein. Der Schuldner bezahlt die Forderung hierbei nicht mehr an seinen ursprünglichen Gläubiger, sondern an dessen Gläubiger, an den die Forderung abgetreten wurde. Dieser ist auch berechtigt, gegebenenfalls Verzugszinsen oder Mahngebühren auf eigene Rechnung und Namen zu verrechnen.

Button nach oben