Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Forderungswertpapier

Ein Forderungswertpapier ist ein Wertpapier, das das Recht auf eine bestimmte Forderung verbrieft. Der Inhaber ist also gegenüber dem Ausgeber berechtigt, eine Forderung geltend zu machen. Meist ist diese Forderung die Zahlung eines Geldbetrages, wie bei einem Scheck, einem Wechsel oder einer Anleihe. Bei einer Anleihe besteht die Forderung sowohl für die Rückerstattung des Nennbetrags als auch für die Kuponzahlungen. So ist der Kupon eigenständig ebenfalls ein Forderungswertpapier.

Das Gegenteil zu den Forderungswertpapieren sind die Beteiligungswertpapiere, die die Beteiligung an einem Unternehmen verbriefen. Auch wenn das Recht auf eine Beteiligung am Gewinn des Unternehmens damit verbunden ist, so gibt es dennoch keine spezielle Forderung.

Erträge aus Forderungswertpapieren werden in Deutschland mit der Kapitalertragsteuer besteuert.

Button nach oben