Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Finanzierungsplan

Ein Finanzierungsplan, oder auch Finanzplan, wird immer dann aufgestellt, wenn es um ein größeres Projekt geht. Dies kann eine Produktneueinführung sein, eine Existenzgründung oder der Kauf einer Immobilie. Allen gemeinsam ist ein erhöhter Kapitalbedarf.

Zunächst wird der Kapitalbedarf ermittelt

Um genau zu ermitteln, wieviel Geld benötigt wird, muss eine strukturierte Aufstellung erfolgen. Es wird also geschätzt, wieviel Geld für die Anschaffung aufgewendet werden muss. Neben dem eigentlichen Kaufpreis müssen auch Nebenkosten, Personalkosten, Gebühren, Provisionen usw. eingeplant werden. Besonders im Hausbau werden einige Nebenkosten leider häufig vergessen.

Da für verschiedene Projekte auch verschiedene Kosten anfallen, werden normalerweise Sachverständige und Gutachter hinzugezogen, die die Kosten besser abschätzen können.

Besonders wichtig ist es, die Kosten nach ihren Posten zu gliedern, also nicht einfach alles zusammenzurechnen. Zwar ist es gut, zu wissen, wieviel insgesamt benötigt wird, aber nur durch die Aufteilung kann man 1. sehen, wo man mit dem geplanten Budget hinkommt, wo vielleicht noch Luft nach oben ist und wo man über das Ziel hinausgeschossen ist, und 2. einteilen, was mit welchem Geld gezahlt werden soll. Dies ist wichtig, wenn es um die Finanzierung geht.

Welches Geld wird wofür verwendet?

Den jeweiligen Kostenpunkten gegenübergestellt werden jetzt die geplanten Finanzierungsposten. Normalerweise sollte bei allen Projekten eine Eigenbeteiligung geplant sein. Es wird also zunächst das verfügbare Eigenkapital verteilt. Bereits genehmigte Fremdfinanzierungen, wie Bauspardarlehen oder Kreditrahmen, die ausgenutzt werden sollten kommen dazu, so dass nur noch der Kapitalbedarf übrig bleibt, der noch nicht auf festen Beinen steht. So sollten langfristige Darlehen auch nur für langfristige Anlagen dienen, die kurz- und mittelfristigen Anlagen sollten auch nur kurz finanziert werden. Nichts ist schlimmer, als eine Finanzierung die noch läuft und ggfs. Zinskosten verursacht, obwohl das Anlagegut bereits im Nirwana liegt.

Prüfung der Kapitalgeber

Wenn ein Darlehen beantragt werden soll, hat man mit dem Kapitalplan bereits alles Wichtige in der Hand. So können sich Kreditgeber bereits einen Überblick über die Planung machen. Es wird geprüft, ob der Plan realistisch ist, ob alles bedacht wurde und wie die Eigenkapitalquote für das Projekt aussieht. Außerdem kann die Auswahl der geeigneten Finanzierungsmittel für die richtigen Kostenpunkte erfolgen.

Button nach oben