Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Bonitätsabhängiger Zinssatz

Banken müssen ihre Preise kalkulieren, genauso wie andere Unternehmen dies ebenfalls regelmäßig tun. Wenn wir Zinsen als eine Art Miete verstehen, die wir für Geld zahlen oder bekommen, kann man sich das besser vorstellen.

Wenn man eine Wohnung vermietet, so wird man von einem Lehrer oder Banker mit festem Einkommen wohl eine geringere Mietsicherheit verlangen als von einem Arbeitslosen oder einem Niedriglohn-Arbeiter. So ähnlich kann man es sich bei der Festlegung des Sollzinses vorstellen.

So wird zunächst die Bonität des Kunden eingeschätzt und somit die Wahrscheinlichkeit festgestellt mit der die Bank die Kreditsumme vom Kunden auch zurückbekommt.

Wenn man die Kunden in verschiedene bonitätsmäßig gleichartige Personenkreise einteilt, so kann man feststellen, dass Personenkreis A den Kredit regelmäßig zurückzahlt. Bei Personenkreis B fallen regelmäßig 10% der Rückzahlungen aus. Dieser Ausfall wird nun bei Krediten für den Personenkreis B in den Zinssatz eingepreist, so gilt für alle Personen aus diesem Kreis ein höherer Zins. Dies geht natürlich nicht unendlich, bei zu hohem Risiko wird dann ein Kreditantrag abgelehnt.

Außerdem muss die Bank einen gewissen Satz an Eigenkapital für jeden riskanten Kredit hinterlegen, was dieses Geschäft noch einmal verteuert.

Button nach oben