Kredit Wiki
Mit Kredit.de zu Ihrem Wunschkredit

Außerordentliche Tilgung

Die Außerordentliche Tilgung ist eher unter dem Begriff Sondertilgung bekannt. Man versteht dabei eine Zahlung, die über die vereinbarte Rückzahlung hinausgeht, entweder durch eine höhere Rate oder eine Extra-Einzahlung. Wird jedoch der komplette Restbetrag zurückgezahlt, handelt es sich um eine Kredit-Ablöse.

Möglichkeiten der Sondertilgung

Bei Verbraucherkreditverträgen ist in der Regel eine Sondertilgung jederzeit möglich. Allerdings kann im Kreditvertrag vereinbart sein, dass dafür eine Entschädigung an die Bank zu zahlen ist. Denn die Bank rechnet Ihnen selbstverständlich auch die Zinsen wieder gut, die Sie unter Umständen zu viel gezahlt haben. Das ist etwas schwieriger zu verstehen, daher ein Beispiel:

Die X-Bank berechnet für einen Kredit über 10.000,- Euro und 60 Monaten Laufzeit einen Zinssatz von 8%. Dieser Zins wird nun bereits zu Beginn für die komplette Laufzeit simuliert und auf die monatlichen Raten aufgeschlagen. Wenn Sie jetzt aber eine Sondertilgung leisten, ist der Kreditbetrag nur noch bspw. 5.000,- Euro und die Laufzeit verkürzt sich auf 48 Monate. Bei diesen Konditionen berechnet die Bank vielleicht nur 5% Zinsen. Diese Differenz wird Ihnen nun wieder gut geschrieben.

Um diesen Ausfall auszugleichen, werden meist 0,5 – 1% des restlichen Kreditbetrages erhoben.

Einige Institute richten Ihnen jedoch auch einen Freibetrag ein, den Sie kostenfrei zurückzahlen dürfen, beispielsweise 50% der Restsumme pro Jahr.

Bei Immobiliendarlehen nur ohne Zinsbindung möglich

Bei einem Immobilienkredit ist die jederzeitige Rückzahlung nur möglich, wenn keine Zinsbindungsfrist vereinbart wurde. Ausnahme ist hier selbstverständlich die vertraglich vereinbarte Sondertilgung. Hier richtet Ihnen die Bank bereits bei Vertragsabschluss die Möglichkeit ein, Sondertilgungen in vorbestimmter Höhe zu leisten. Häufig 5-10% der Darlehenssumme pro Jahr.

Auch hier gibt es allerdings eine Ausnahme: Handelt es sich um ein Zuteilungsdarlehen von der Bausparkasse, ist eine jederzeitige Sondertilgung in beliebiger Höhe möglich. Dies gilt ebenfalls für die komplette Ablöse des Kredits.

Der Ablauf nach einer Sondertilgung

Wie die Bank nach der Sondertilgung verfährt, erfahren Sie in Ihrem Kreditvertrag. Meistens bekommt der Kunde das Recht zu wählen zwischen der Ratenreduzierung und die Laufzeitverkürzung. Es bietet sich an, vorher mit der Bank zu sprechen um die jeweiligen Abläufe einzuhalten, damit es nicht zu einer Verzögerung kommt.

Button nach oben